PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Umsatzsteueroption bei Grundstücksgeschäften letztmals in notariellem Kaufvertrag möglich


Der Verzicht auf Umsatzsteuerbefreiung einer Grundstückslieferung (außerhalb eines Zwangsversteigerungsverfahrens) kann nur in dem zugrunde liegenden notariell zu beurkundenden Vertrag erklärt werden. Ein späterer Verzicht ist unwirksam, auch wenn er notariell beurkundet wird. Weiterlesen

Verzicht auf Umsatzsteuerbefreiung für Vermietung der Privatwohnung nicht möglich


Die Option zur steuerpflichtigen Vermietung eines als Privatwohnung genutzten Gebäudeteils ist nicht möglich. Das Zuordnungswahlrecht zum Unternehmen besteht nur für die Anschaffung oder die Herstellung von Gegenständen, bei sonstigen Leistungen erfolgt eine Aufteilung entsprechend der (beabsichtigten) Verwendung. Weiterlesen

Teilweiser flächenbezogener Verzicht auf Steuerfreiheit möglich


Der Verzicht auf Steuerbefreiung, der eine nicht den Vorsteuerabzug ausschließende Tätigkeit des Leistungsempfängers voraussetzt, kann auch teilweise für einzelne Flächen eines Mietobjekts wirksam erklärt werden – nämlich dann, wenn diese Teilflächen eindeutig bestimmbar sind. Weiterlesen