PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Keine Ausnahmegenehmigung für Vorstandstätigkeit einer Steuerberatungsgesellschaft


Ein gelernter Bankkaufmann kann die für die Tätigkeit als Vorstand einer Steuerberatungsgesellschaft beantragte Ausnahmegenehmigung nicht beanspruchen, auch wenn er durch seine Bankausbildung und die anschließende Tätigkeit eine besondere Befähigung erworben hat. Weiterlesen

Vorstandstätigkeit für Bank mit Beruf des Steuerberaters unvereinbar


Die Tätigkeit als Vorstandsmitglied einer Genossenschaftsbank ist gewerblich und daher mit dem Beruf des Steuerberaters nicht vereinbar. Sie schließt auch eine Tätigkeit als Syndikus-Steuerberater, die die ausschließliche Wahrnehmung steuerberatender Tätigkeiten beim Arbeitgeber voraussetzt, aus. Eine in Vollzeit ausgeübete Angestelltentätigkeit als Synikus-Steuerberater hingegen führt zu keinen standesrechtlichen Problemen. Hierzu zwei Urteile des Bundesfinanzhofes. 

Weiterlesen