PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Währungskursbedingte Teilwertabschreibung auf Investmentanteile außerbilanziell hinzuzurechnen


Nimmt eine Kapitalgesellschaft, die Investmentanteile an einem in US-Dollar gef√ľhrten Aktienfonds erworben hat, aufgrund einer ung√ľnstigen Entwicklung des Wechselkurses eine Teilwertabschreibung auf die Investmentanteile vor, f√ľhrt dies zu einer au√üerbilanziellen Hinzurechnung. Weiterlesen

Nichtabzugsfähigkeit von Wechselkursverlusten bei Veräußerung ausländischer Tochtergesellschaft mit EU-Recht vereinbar


Eine nationale (hier: schwedische) Regelung, nach der Währungsverluste anlässlich der Veräußerung einer ausländischen Tochtergesellschaft vom steuerlichen Abzug ausgeschlossen sind, ist mit dem EU-Recht vereinbar und stellt keinen Verstoß gegen die Niederlassungsfreiheit dar. Weiterlesen