PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Teilweise Aufgabe der Vermietungsabsicht bei langjährigem Leerstand einer Wohnung


Der Bundesfinanzhof hat bereits mehrfach zur Frage der sogenannten Liebhaberei bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung Stellung genommen. Jüngst ging es um Aufwendungen für eine leerstehende Wohnung. Danach kann es gegen die Einkünfteerzielungsabsicht sprechen, wenn der Steuerpflichtige den Entschluss zu vermieten hinsichtlich einzelner Teile der Wohnung aufgegeben hat. Von einer teilweisen Aufgabe der Vermietungsabsicht gehen die obersten Finanzrichter aus, wenn einzelne Räume der Wohnung nicht mehr zur Vermietung bereitgehalten werden, sondern von dem Steuerpflichtigen in einem neuen Nutzungs- und Funktionszusammenhang gestellt werden.

Weiterlesen