PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Stille Reserven bei Anteilsveräußerungen im Rahmen einer Verschmelzung


Eine nicht den realen Wertverh√§ltnissen entsprechende Verschmelzung, zu deren Durchf√ľhrung das Kapital der aufnehmenden Kapitalgesellschaft um den Nominalwert der Anteile der √ľbertragenden Kapitalgesellschaft erh√∂ht wird, kann zu einer  verdeckten Einlage zugunsten neuer, im Zuge der Verschmelzung gew√§hrter Gesch√§ftsanteile f√ľhren, wenn der Steuerpflichtige sowohl am √úbernehmenden wie auch an der Anteilseignerin der √ľbertragenden Kapitalgesellschaft ma√ügebend beteiligt ist.

Weiterlesen