PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Erlass von Nachzahlungszinsen


Der Bundesfinanzhof (BFH) hat, im Anschluss an seine bisherige Rechtsprechung entschieden, dass die Erhebung von Nachforderungszinsen nicht allein deshalb sachlich unbillig ist, weil die Änderung eines Steuerbescheids gemĂ€ĂŸ § 175 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 AO erst nach Ablauf von 13 Monaten nach Erlass des Grundlagenbescheids erfolgt. Einwendungen gegen die VerfassungsmĂ€ĂŸigkeit der gesetzlichen Zinshöhe sind vorrangig im Rechtsbehelfsverfahren gegen die Zinsfestsetzung und nicht im Erlassverfahren geltend zu machen. Weiterlesen

Update: Gewinnmindernde BerĂŒcksichtigung von endgĂŒltig nicht zum Abzug zugelassenen VorsteuerbetrĂ€gen


Das Finanzgericht MĂŒnster hat entschieden, dass ein bilanzierender Steuerpflichtiger eine RĂŒckstellung fĂŒr Gewinnminderung aufgrund von VorsteuerbetrĂ€gen, die endgĂŒltig nicht zum Abzug zugelassen wurden, erst zu dem Bilanzstichtag bilden kann, zu dem er mit der Aufdeckung rechnen muss. Weiterlesen