PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Über einen Betriebsfonds gezahlte Zuschüsse der EU zur Anschaffung von Investitionsgütern im Bereich der Landwirtschaft Entgelt von dritter Seite


Wenn eine Erzeugerorganisation bei Vorlieferanten Gegenstände kauft, diese Gegenstände an ihr angeschlossene Mitglieder weiterliefert und von diesen eine nicht den Einkaufspreis deckende Zahlung erhält, ist der Betrag, den ein Betriebsfonds an die Erzeugerorganisation für die Lieferung dieser Gegenstände an die Erzeuger zahlt, Teil der Gegenleistung für die Lieferung an die Erzeuger und daher als Entgelt von dritter Seite anzusehen. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) im Anschluss an die Rechtsprechung des EuGHs entschieden. Weiterlesen

„Direkte Zuschüsse haben zu viele Nebenwirkungen“


Seit Jahrzehnten sinkt in Deutschland der staatliche Anteil an den Aufwendungen für Forschung und Entwicklung. Eine Alternative zu direkten Zuschüssen an die Unternehmen könnten steuerliche Vergünstigungen sein, zeigt eine Studie von PwC in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung. Dr. Frank Schmidt, Tax-Partner und Leiter des Bereichs Industrielle Produktion bei PwC in Deutschland, und Dr. Christoph Spengel, Steuerprofessor an der Universität Mannheim und Forschungsprofessor am ZEW, erklären die Hintergründe.

Weiterlesen

Lohnsteuerpauschalierung nicht nur bei freiwilligen Zusatzleistungen des Arbeitgebers


Hinsichtlich der Lohnsteuerpauschalierung von Zusatzleistungen hat der Bundesfinanzhof jüngst entschieden, dass diese auf freiwilliger Basis erfolgen müssen. Das Bundesfinanzministerium wendet diese verschärfende Regel jedoch nicht über den entschiedenen Einzelfall hinaus an. Weiterlesen