Sustaining Values Blog

Trendwende: ESG ist das neue „Digital“

Warum die drei Buchstaben nicht nur Trend, sondern wichtiger Bestandteil der nĂ€chsten großen Transformation sind 

Environment, Social, Governance – drei Begriffe, ein Ziel: Nachhaltigkeit ĂŒber alle Dimensionen hinweg! 

Doch was steckt eigentlich hinter ESG? Eins vorweg: Nach der Digitalisierung ist es die nĂ€chste große Unternehmenstransformation. Dabei stehen Unternehmen vor vielen verschiedenen Fragestellungen, die es jetzt zu beantworten gilt, um die großen Themen von morgen bereits heute anzugehen und fĂŒr die ZukunftsfĂ€higkeit Ihres Unternehmens zu sorgen.

Auswirkungen des Klimawandels auf ProfitabilitÀt von Unternehmen bereits in den nÀchsten 5 Jahren erwartet

Szenarioanalysen als wichtiges Instrument zur Beurteilung der Chancen und Risiken 

Was sind die konkreten Folgen der globalen ErwĂ€rmung fĂŒr mein Unternehmen und den Wettbewerb? Wie lĂ€sst sich das genaue Ausmaß der negativen und positiven Auswirkungen auf GeschĂ€ftsmodell und ProfitabilitĂ€t von einzelnen Unternehmen und Portfolios von Investoren beziffern? Und welche Faktoren entscheiden darĂŒber, wer zu den Gewinnern und wer zu den Verlierern des Klimawandels gehört? 

Wie können die Empfehlungen der TCFD, beispielsweise der Aufsichtsbehörden, und der NBGL im Reporting effizient umgesetzt werden?

PwC-Studie zeigt: Das Reporting ĂŒber den Umgang mit Klimarisiken und -chancen steckt noch in den Kinderschuhen

Wie unsere Analyse der Klimaberichterstattung von 130 börsennotierten Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigt, ist es zwar positiv, dass mittlerweile mehr als 95 Prozent der untersuchten Unternehmen ĂŒber Klimathemen berichten. Allerdings lassen, angesichts der gewaltigen Herausforderungen, die der Klimawandel mit sich bringt, die Tiefe und QualitĂ€t der Klimaberichterstattung zu wĂŒnschen ĂŒbrig.

Pathways to Paris: PwC engagiert sich fĂŒr Übergang zu klimaneutraler Wirtschaft

Das von PwC Deutschland und WWF Deutschland initiierte Projekt „Pathways to Paris“ bringt Vertreter aus Real- und Finanzwirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen, um konkrete Wege zur KlimaneutralitĂ€t zu erarbeiten. Dabei sind Unternehmen aus dem Finanzsektor und zehn ausgewĂ€hlten Branchen zur Mitarbeit in Arbeitsgruppen eingeladen. Gefördert wird „Pathways to Paris“ durch das Bundesumweltministerium.