PwC

Tax Exclusive

Tax Exclusive

Webcast am 29. September 2020: Deutscher Startup Monitor 2020 – Pressekonferenz


Was bewegt Startups in diesem Jahr und und wie hat sich die Covid-19 Pandemie bisher auf sie ausgewirkt? Dieser Frage gehen wir bei unserer Pressekonferenz zum Deutschen Startup Monitor 2020 am 29. September 2020 von 10 Uhr bis 12 Uhr nach.

Wir freuen uns, die 8. Ausgabe des Deutschen Startup Monitors zu präsentieren und im Rahmen der virtuellen Pressekonferenz die Erkenntnisse aus diesem Jahr mit Ihnen zu teilen.

Interesse? Dann können Sie sich hier anmelden.

Nach der Registrierung erhalten Sie kurz vor dem Event den Zugang zum Livestream. Während der Pressekonferenz werden die Vertreter der Presse die Möglichkeit haben, via Sli.do Fragen zu stellen.

Webinar am 29. September 2020: Digitalisierung in der Praxis 2.0


Wie können neue digitale Lösungen sinnvoll und effizient eingesetzt werden, wie können Themenfelder wie Process Mining, Chatbots, aber auch die aktuelle Fördermittellandschaft den Unternehmen dabei helfen, die aktuellen Herausforderungen zu meistern? In unserem Webinar Digitalisierung in der Praxis 2.0 am 29. September 2020 von 8:30 bis 10:30 Uhr machen wir die digitale Transformation greifbar und geben konkrete Projektbeispiele und Erfahrungen aus der Praxis weiter.

Interesse an Details? Dann geht es hier zur Agenda der Veranstaltung. Anmelden können Sie sich hier.

Webcast am 30. September 2020: Working Capital enriched by Process Mining – operatives Cash-Management durch digitale Transparenz


In der aktuellen wirtschaftlichen Situation steht bei vielen Unternehmen die Sicherung liquider Mittel an oberster Stelle. Doch wie gelingt es, die wesentlichen Cash-Treiber zu identifizieren und das Working Capital optimal zu steuern?

Bei unserem Webcast werden Rob Kortman, Leader Working Capital Management & Solutions, und Christian Bartmann, Leader Process Mining, Ihnen unseren ganzheitlichen digitalen Ansatz zur Cash-Optimierung und Steuerung vorstellen.

Sie erwartet ein Überblick zu den wichtigsten Kennzahlen und Steuerungsmöglichkeiten im Bereich Working Capital Management. Zudem erhalten Sie einen Eindruck, wie Working Capital Monitoring mit Hilfe von Process Mining konkret aussehen kann. Im Anschluss haben Sie die Gelegenheit, Ihre Fragen zu stellen.

Interesse? Dann melden Sie sich jetzt an.

Wir freuen uns auf Sie.

PwC Studie zeigt: Pop-Up-Radwege treffen auf breite Zustimmung in der Bevölkerung


Knapp Zweidrittel der Befragten w√ľnschen sich einen dauerhaften Erhalt von Pop-Up-Radwegen / Bei den 16-19-J√§hrigen sind es sogar 76 Prozent / 3 von 10 wollen auch nach der Krise h√§ufiger das Rad nutzen.¬†

Eine aktuelle PwC-Studie ‚ÄěWie COVID-19 die Mobilit√§t in Deutschland bewegt‚Äú zeigt, dass die deutsche Bev√∂lkerung vermehrt auf das Fahrrad umsteigt. Ein durch die Pandemie gesteigertes Bed√ľrfnis nach Abstand durchzieht alle Altersgruppen. So genannte Pop-Up-Radwege finden immer gr√∂√üeren Anklang in der Bev√∂lkerung.

Mehr zum Thema unter https://www.pwc.de/de/pressemitteilungen/2020/pwc-studie-zeigt-pop-up-radwege-treffen-auf-breite-zustimmung-in-der-bevolkerung.html

Neue Normalität beim Einkauf: am liebsten online oder kontaktlos


PwC-Umfrage zur neuen Normalität beim Shoppen: 30 Prozent der deutschen Großstädter kaufen weniger im stationären Einzelhandel ein / Lebensmittel-Onlinehandel ist Krisengewinner / Gesundheit, Fitness und bewusster Konsum liegen im Trend.

Die Corona-Pandemie hat bestehende Trends im Einkaufsverhalten deutscher und europ√§ischer Verbraucher beschleunigt. Besonders deutlich wird dies bei der Verschiebung von offline zu online: 50 Prozent der europ√§ischen und 30 Prozent der deutschen Gro√üst√§dter kaufen heute weniger im station√§ren Einzelhandel ein als vor dem Ausbruch der Krise. Klarer Profiteur ist der Onlinehandel, der im zweiten Quartal 2020 zweistellig wachsen konnte. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie ‚ÄěLockdown, Shake Up: The New Normal for Shopping in Europe‚Äú der Wirtschaftspr√ľfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC). F√ľr die Analyse hat PwC die Bewohner von Gro√üst√§dten in sieben europ√§ischen L√§ndern befragt: Deutschland, Frankreich, Gro√übritannien, Spanien, Italien, Schweden und Niederlande.

Mehr zum Thema unter https://www.pwc.de/de/pressemitteilungen/2020/neue-normalitat-beim-einkauf-am-liebsten-online-oder-kontaktlos.html

Innovatives Bildungskonzept f√ľrs digitale Zeitalter


F√ľr eine erfolgreiche digitale Transformation brauchen Unternehmen Mitarbeitende mit den richtigen digitalen Kompetenzen. Nur so k√∂nnen sie das rasante Tempo des technologischen Wandels erfolgreich meistern. Aufgaben, Berufe und mitunter sogar ganze Branchen ver√§ndern sich heute schneller denn je. Um im globalen Wettbewerb langfristig zu bestehen, ist es unerl√§sslich, kontinuierlich digitale Kompetenzen und speziÔ¨Āsches Know-how im gesamten Unternehmen kontinuierlich auf- und auszubauen. Wie aber l√§sst sich dieses Ziel erreichen?

Mehr zum Thema unter https://www.pwc.de/de/im-fokus/digital-hr/innovatives-bildungskonzept-furs-digitale-zeitalter.html

Webcast am 22. September 2020: Aktuelles zur Umsatzsteuer ‚Äď Margenbesteuerung f√ľr jeden?


 

Seit dem 18. Dezember 2019 wird in Deutschland die Margenbesteuerung nach ¬ß 25 UStG auch im B2B-Fall angewendet. Betroffen sind aber nicht nur Reiseb√ľros, Reiseveranstalter und die MICE-Branche, sondern jedes Unternehmen, das im eigenen Namen auch nur einzelne Reiseleistungen erbringt. Das ist oft der Fall, ohne dass die Unternehmen dies wissen und kann beispielsweise eintreten bei der Weiterbelastung von Hotel- und Transportkosten, Schulungen oder Messekosten im Konzern. Es drohen der Verlust von Vorsteuer und Verzinsung sowie administrativer Aufwand durch Korrekturen.

In unserem Webcast am 22. September möchten wir in der Zeit von 10 bis 12 Uhr gemeinsam mit Ihnen beleuchten, welche Leistungen von der Neuregelung betroffen sind, wo die Risiken liegen und wie man Ihnen in der Praxis begegnen kann.

Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen auf folgenden Themen:
‚ÄĘ Bestandsaufnahme Margenbesteuerung in Deutschland
‚ÄĘ √Ąnderung der B2B-Margenbesteuerung
‚ÄĘ Auswirkung der Steuersatz√§nderung auf die Margenbesteuerung

Die Veranstaltung ist f√ľr Sie kostenfrei.

F√ľr diejenigen von Ihnen, die nicht teilnehmen k√∂nnen, werden wir eine Aufzeichnung des Webcasts vornehmen. Den Link zu dieser Aufzeichnung werden wir Ihnen im Nachgang zum Webcast zur Verf√ľgung stellen.

Interesse? Dann geht es hier zur Anmeldung.

 

 

Webinar am 16. September 2020: Neuerungen im nationalen Emissionshandel f√ľr die Industrie


Zu dem im Dezember 2019 in Kraft getretenen Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) mit seinen weitreichenden Konsequenzen haben wir Sie in den letzten Monaten bereits in unseren Webinaren und in pers√∂nlichen Gespr√§chen informiert. Bis heute sind allerdings noch immer viele Pflichten des BEHG ungekl√§rt. Einen ersten Schritt zur Beantwortung der offenen Fragen versprechen nun die k√ľrzlich ver√∂ffentlichten Entw√ľrfe zweier Durchf√ľhrungsverordnungen, die unter anderem Handlungspflichten und Fristen definieren.

Wir laden Sie daher herzlich zu unserem Webinar Neuerungen im nationalen Emissionshandel f√ľr die Industrie – sicher durch den Verordnungsdschungel des BEHG ein, das am 16. September 2020 von 10:30 bis 11:30 Uhr stattfindet. Hier m√∂chten wir Sie √ľber die neuen Erkenntnisse aus den Verordnungen informieren, die sich daraus ableitenden wirtschaftlichen und vor allem regulatorischen Konsequenzen f√ľr Ihr Unternehmen diskutieren und Ihnen Tipps f√ľr die praktische Umsetzung geben.

Interesse? Dann können Sie sich hier anmelden.