PwC

Tax Exclusive

Tax Exclusive

Webcast am 2. Dezember 2020: PwC Data Day 2020


 

Wir laden Sie herzlich zu unserem diesjĂ€hrigen PwC Data Day 2020 zum Thema „Let data drive your business“ am 2. Dezember 2020 von 14 bis 18 Uhr ein.
Wir werden den Data Day 2020 komplett virtuell gestalten – melden Sie sich ĂŒber den unten hinterlegten Link an.

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir die folgenden Fragen und Aspekte diskutieren:
‱ Wie sollte eine Datenstrategie formuliert und zum Erfolg gefĂŒhrt werden?
‱ Wie sollte ein optimales Datenmanagement im Unternehmen aufgestellt sein?
‱ Wie muss der stark gestiegenen Relevanz von Daten und ihrer Nutzung im Unternehmen Rechnung getragen werden?

Freuen Sie sich auf:
‱ Spannende FachvortrĂ€ge von Unternehmensvertretern
‱ Data Use Cases, vorgetragen von erfahrenen Referenten und Diskussion Ihrer Fragen
‱ Podiumsdiskussion mit allen Vortragenden

Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.

 

Webcast am 1. Dezember 2020: ESG: Nachhaltige Kapitalanlage?


 

Wir laden Sie herzlich ein, am 1. Dezember 2020 von 13 Uhr bis 14 Uhr live an unserem Webcast zum Thema „ESG: Nachhaltige Kapitalanlage?“ teilzunehmen.

In unserer Veranstaltung möchten wir gemeinsam mit Ihnen den Einfluss von ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) und Sustainable Finance auf die Versicherungsbranche − insbesondere im Bereich der Kapitalanlage − diskutieren. UnterstĂŒtzt werden wir dabei von den Experten von Schroders Deutschland.

Wir wĂŒrden uns sehr freuen, Sie zu unserem Webcast begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen!

Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.

 

Webcast am 25. November 2020: Endspurt bei „Wumms“ 5%/16% MwSt und Update zu Gutscheinen


 

Mit einem „Wumms“ aus Berlin hat die Bundesregierung am 3. Juni 2020 PlĂ€ne zu einem 130-Milliarden-Euro-Konjunkturpaket veröffentlicht, um der leidenden Konjunktur auf die Beine zu helfen. Im Rahmen dieser Maßnahmen wurde eine Senkung der UmsatzsteuersĂ€tze befristet vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020 vorgesehen. Eine VerlĂ€ngerung ĂŒber den Jahreswechsel hinaus wurde seitens des Bundesfinanzministers ausgeschlossen, jedoch hat das BMF mit Schreiben vom 4. November 2020 ein ergĂ€nzendes BMF-Schreiben zur temporĂ€ren Steuersatzreduktion veröffentlicht, welches wir Ihnen gerne vorstellen möchten.

Damit verbleibt nur noch ein kurzer Zeitraum bis zur Anhebung der SteuersĂ€tze auf die bisherige Höhe zum 1. Januar 2021. Welche Möglichkeiten es gibt, den reduzierten Steuersatz noch in Anspruch zu nehmen und welche Fallstricke sich aus der „kurz vor Schluss“ noch beigebrachten Klarstellung einzelner Fallkonstellation fĂŒr Unternehmen ergeben können, möchten wir Ihnen in unserem Webcast am 25. November 2020 von 13:30 bis 15 Uhr anhand dieses Schreibens erlĂ€utern.

Ferner hat das BMF mit Schreiben vom 2. November 2020 auch die lang erwartete Klarstellung fĂŒr Gutscheine veröffentlicht. Da mit Blick auf die temporĂ€re Steuersatzreduktion auch das Thema Gutscheine von Relevanz ist, haben wir uns entschlossen, dieses im zweiten Teil unseres Webcasts mit zu behandeln. Daraus können sich fĂŒr Ihr Unternehmen Chancen, ggf. aber auch Risiken ergeben auf die wir auch mit Blick auf „Wumms“ eingehen möchten.

Abschließend stellen wir Ihnen unseren VAT Risk Scan vor. Aus der SteuersatzĂ€nderung resultiert eine Vielzahl an Themen und Fragestellungen. Mit Blick auf das Risiko, dass bei Aufgriff von Fehlern im Rahmen einer spĂ€teren PrĂŒfung nicht nur Zinsen anfallen, sondern eine Definitivbelastung mit Umsatzsteuer Ihr Unternehmen in wirtschaftlich unsicheren Zeiten finanziell verstĂ€rkt betreffen könnte, erlĂ€utern wir Ihnen gerne ein Instrument, um drohende Risiken in der Zukunft frĂŒhzeitig zu erkennen und ggf. zu bereinigen.

Interesse? Dann gelangen Sie hier zur Anmeldung.

 

 

Webcast am 24. November 2020: Benchmarkingstudien – gibt es da nicht mehr?


 

Benchmarkingstudien sind zur ErfĂŒllung der Dokumentationspflichten und in der steuerlichen BetriebsprĂŒfung das Standardwerkzeug, um die FremdĂŒblichkeit konzerninterner Transaktionen zu belegen. Zur Verprobung von Verrechnungspreisen lohnt es sich allerdings, auf weitere (externe) Quellen zurĂŒckzugreifen, beispielsweise auf Daten von statistischen Ämtern oder auf Analysen lokaler Wettbewerber.

Wir laden Sie herzlich zu unserem Webcast „Benchmarkingstudien – gibt es da nicht mehr? Verwendung von alternativen externen Daten im Verrechnungspreiskontext“ ein, der am Dienstag, 24. November von 14 bis 15 Uhr stattfindet.

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir die verschiedenen Datenquellen und unsere konkreten Erfahrungen aus der Praxis diskutieren. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich auf den neuesten Stand zu bringen!

Wir wĂŒrden uns freuen, Sie zu unserem Webcast begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen!

Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.