PwC

Tax Exclusive

Tax Exclusive

LinkedIn Live Event am 2. Februar 2021: Tech-enabled HR Transformation @ ZEISS


Wir laden Sie herzlich zu der zweiten Episode unserer LinkedIn-Eventreihe #TransformYourTomorrow ein.
Am 02. Februar 2021 von 17:00 bis 17:45 Uhr diskutieren wir in einem Live-Format gemeinsam mit ZEISS und Workday, wie eine erfolgreiche globale Transformation des HR-Betriebsmodells in einer Zeit, in der wir alle von COVID-19 betroffen waren, gelingen kann.

Jan Willem de Cler, Mitglied des Vorstandes der Carl Zeiss Meditec AG; Nora Schneider, Leiterin des Bereichs Global Talent Attraction & Workforce Management bei der Carl Zeiss AG und Rudi Richter, Regional Vice President DACH bei Workday sprechen live auf LinkedIn mit unseren Experten von PwC Gabriel Heißenberg, Senior Manager People & Organisation, und Kevin de Brock, Senior Manager People & Organisation, ĂŒber ihre Erfahrungen und Herausforderungen bei der Transformation der HR-Funktion.

Themen werden unter anderem sein:

  • Globale Harmonisierung der HR-Prozesse durch neue Cloud-Technologien
  • Transformation der HR Funktion mit Hilfe von Workday
  • ZukĂŒnftige Herausforderungen und Trends von Transformationsprojekten

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich fĂŒr den Themenbereich HR Transformation interessieren.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Jetzt anmelden.

Webcast-Reihe am 27. Januar und 10. Februar 2021: Richtige Antragstellung nach §§ 63 ff. EEG 2021


Vielen Dank fĂŒr Ihr Interesse an unserem kostenfreien Webcast „Richtige Antragstellung nach §§ 63 ff. EEG 2021 – die Besondere Ausgleichsregelung im Licht der EEG-Novellierung“, das am 27. Januar und 10. Februar 2021 jeweils von 10 bis 13 Uhr stattfindet.

Das Jahr 2020 wird ohne Zweifel als ein besonders herausforderndes Jahr in Erinnerung bleiben: Die COVID-19-Pandemie hat die Unternehmen im Allgemeinen − und speziell die energieintensive Industrie − sowohl in unternehmerischer als auch in menschlicher Hinsicht vor ungeahnte HĂŒrden gestellt. Das EEG 2021, das mit dem Jahreswechsel in Kraft getreten ist, begegnet den Auswirkungen der Pandemie in Form von Übergangsregelungen, um unbillige HĂ€rten fĂŒr stromintensive Unternehmen zu vermeiden.

Neben der Umstellung der Fördersystematik fĂŒr Erneuerbare-Energien-Anlagen und der CO2-Bepreisung in den Sektoren WĂ€rme und Verkehr wird es auch zu Neuerungen bei der EEG-Umlage kommen: ZuschĂŒsse zur EEG-Finanzierung in Höhe von elf Milliarden Euro, die aus dem nationalen Emissionshandel resultieren, werden die Umlage in den nĂ€chsten Jahren voraussichtlich sinken lassen.

Vor diesem Hintergrund sieht der vorliegende Gesetzesentwurf eine schrittweise Absenkung der MindeststromkostenintensitĂ€t fĂŒr Unternehmen der Liste 1 vor. Das Jahr 2021 hĂ€lt fĂŒr stromintensive Unternehmen und insbesondere fĂŒr Antragsteller zur Besonderen Ausgleichsregelung einige Neuerungen und möglicherweise sogar Überraschungen bereit.

Auch das Thema „Messen und SchĂ€tzen“ bleibt im Antragsjahr 2021 spannend. Auch wenn die Übergangsregelung in § 104 Abs. 10 EEG 2017 (i. V. m. § 62b Absatz 2 EEG 2017) nun ein weiteres Mal verlĂ€ngert wurde, gilt es keine unnötige Zeit zu verlieren. SchĂ€tzungen sind ab dem 1. Januar 2022 nur noch in den engen Grenzen des § 62b EEG 2017 zulĂ€ssig. Der im Oktober 2020 von der Bundesnetzagentur veröffentlichte finale Leitfaden zum Messen und SchĂ€tzen bei EEG-Umlagepflichten konkretisiert die rechtlichen Rahmenbedingungen durch zahlreiche Vereinfachungen und veranschaulicht deren Anwendung anhand einer Vielzahl von Beispielen.

Offene Fragen bestehen noch hinsichtlich der „ErklĂ€rung“ im Sinne des § 104 Abs. 10 S. 1 EEG 2017, die Netzbetreiber im Rahmen der (End-)Abrechnungen fĂŒr das Kalenderjahr 2020 verlangen können. Hier gilt es, die weitere Entwicklung genau zu beobachten.

Die Experten von PwC sowie Stefan Krakowka, ehemals BAFA und Sebastian Ziegler, 50Hertz, freuen sich darauf, Sie in unseren kostenfreien Webinaren am 27. Januar 2021 und 10. Februar 2021 ĂŒber diese aktuellen Themen und Entwicklungen rund um die Besondere Ausgleichsregelung zu informieren.

Bitte melden Sie sich ĂŒber den MenĂŒpunkt „Anmeldung“ zur Veranstaltung an.

WÀhrend der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, unseren Experten Ihre Fragen zu stellen. Gern können Sie auch schon jetzt Fragen oder Anregungen zum Thema an de_richtige_antragstellung@pwc.com schicken.

 

KI


Auslöser fĂŒr Disruption oder doch Instrument zur Erreichung von Wettbewerbsvorteilen? KĂŒnstliche Intelligenz wird fĂŒr produzierende Unternehmen zunehmend wichtiger. Insbesondere in Kernfunktionen, wie Montage oder Produktentwicklung, wird die Technologie bereits eingesetzt. Wie sich die Adaptionsrate in Zukunft verĂ€ndern wird und wie Unternehmen sich fĂŒr die erfolgreiche Nutzung von KI aufstellen, erfahren Sie in unserer neuen Studie.

Ranking


Klimawandel: Eine nachhaltige Zukunft erfordert entschlossenes Handeln. Wir ĂŒbernehmen Verantwortung und haben uns verpflichtet bis 2030 unsere CO2-Emissionen um 50 Prozent zu reduzieren. Daher freuen wir uns sehr, beim Ranking „Deutschlands klimabewusste Unternehmen“ des Wirtschaftsmagazins Capital Platz 38 zu belegen. FĂŒr uns heißt es: Weiter geht’s! Mehr zum Ranking hier. 

Webinar am 26. und 28. Januar 2021: Herausforderungen Endabrechnung nach EEG/KWKG fĂŒr Energieunternehmen


Zu Beginn des neuen Jahres haben wir bisher regelmĂ€ĂŸig ganztĂ€gige PrĂ€senzveranstaltungen ausgerichtet, bei denen wir Sie auf die Herausforderungen der Jahresabrechnungen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und dem Kraft-WĂ€rme-Kopplungsgesetz (KWKG) vorbereitet und Ihnen Neuerungen aus diesen Bereichen der Energiebranche vorgestellt haben.

Da wir sehr gutes Teilnehmer-Feedback erhalten haben, möchten wir Sie auch in diesem Jahr wieder auf den neuesten Stand bringen und laden Sie herzlich zu unserer Veranstaltung „Endabrechnung 2020 nach EEG/KWKG – Besonderheiten durch KWK-Novelle, EEG 2021 und aktuelle juristische Entwicklungen“ ein, die am 26. und am 28. Januar 2021 in der Zeit von 9:15 bis 16:15 Uhr mit identischem Programm durchgefĂŒhrt wird. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wird die Veranstaltung online als Webinar stattfinden.

Die Teilnahme an dem Webinar ist fĂŒr Sie kostenfrei.

Alle weiteren Informationen zu Terminen, Themen und der Anmeldung finden Sie auf der Anmeldeseite.

Wir wĂŒrden uns freuen, Sie oder einen anderen Vertreter Ihres Hauses zu einem unserer Webinare begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen!

Zur Anmeldung gelangen Sie hier

Zudem können Sie hier die Agenda abrufen.

Webcast am 25. Januar 2021: Restrukturierung in Zeiten von COVID-19 – Fokusthema Transport und Logistik


Der wohl ungewöhnlichste Jahreswechsel seit vielen Jahren liegt hinter uns. Doch die welt- und inzwischen auch bundesweit gestarteten Schutzimpfungen stellen einen ersten Lichtstreif am Horizont dar. Bis NormalitĂ€t zurĂŒckkehrt, wird das öffentliche und wirtschaftliche Leben weiterhin von der COVID-19-Pandemie und den damit einhergehenden EinschrĂ€nkungen bestimmt.

Was wird das Jahr 2021 fĂŒr die Wirtschaft in Deutschland, Europa und der Welt bringen?
Welche Trends zeigen sich auf dem Kapitalmarkt und welche Änderungen gilt es, bei der Nutzung der Stabilisierungsmaßnahmen zu beachten?
Wie macht sich die anhaltende wirtschaftliche Anspannung konkret in der Transport- und Logistikbranche bemerkbar?

In unserem Webcast möchten wir die aktuellen Entwicklungen im Kapitalmarkt kommentieren und kurz auf das am 1. Januar 2021 in Kraft getretene Sanierungsrechtsfortentwicklungsgesetz (SanInsFoG) eingehen. Dabei wird die Branche Transport und Logistik im Mittelpunkt stehen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich auf den neuesten Stand zu bringen, Ihre Fragen zu erörtern und mit unseren Experten und den anderen Teilnehmern ins GesprÀch zu kommen!

Wir freuen uns auf Sie!

Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.

Das Programm finden Sie hier.

CCT-Webinar am 21. Januar 2021: End User Adoption – Der Mitarbeiter als Erfolgsfaktor


Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank fĂŒr Ihr Interesse an unserem Webinar „End User Adoption: Der Mitarbeiter als Erfolgsfaktor in digitalen Transformationsprojekten“, das am 21. Januar 2021 von 15 bis 16 Uhr stattfindet.

Das Arbeiten, so wie wir es kennen, erlebt einen Umbruch, virtuelle Arbeitsweisen werden in Zukunft noch mehr unseren Alltag bestimmen. Digitale Transformationsprojekte stehen hierbei vor einer besonderen Herausforderung, denn nicht die technologischen, sondern menschliche und kulturelle Faktoren spielen bei der Umsetzung die grĂ¶ĂŸte Rolle. Es sind die Mitarbeiter, die den digitalen Wandel in ihrer tĂ€glichen Arbeit tragen.

Damit dieser Wandel funktionieren kann, mĂŒssen Unternehmen einen Weg finden, den Wissenstransfer virtuell zu gestalten und sich den Arbeitsbedingungen der neuen NormalitĂ€t anzupassen. In unserem Webinar „End User Adoption: Der Mitarbeiter als Erfolgsfaktor in digitalen Transformationsprojekten“, das am 21. Januar 2021 von 15 bis 16 Uhr stattfindet, zeigen wir Ihnen, wie dieses KunststĂŒck gelingen kann und wie Sie mit geringem Aufwand langfristige Erfolge erzielen können.

Im Anschluss an die VortrÀge gehen unsere Experten gern auf Ihre Fragen ein.

Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.

Wir freuen uns auf Sie!

Event


In traditioneller Zusammenarbeit von PwC und Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) findet am 25. bis 29. Januar 2021 der Unternehmersteuer Kongress 2021 statt. Die erstmals digitale Veranstaltung bietet die Möglichkeit, sich ĂŒber aktuelle politische Entwicklungen und Praxisfragen des Unternehmensteuerrechts zu informieren. Den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Webinar-Reihe am 20. Januar 2021: Finance Transformation – So gelingt die digitale Transformation Ihrer Finanzfunktion


 

Die Finanzfunktion vieler Unternehmen befindet sich derzeit vor oder schon mitten in einer umfassenden Transformation: vom reinen Zahlenverwalter zum Businesspartner und Enabler fĂŒr das GeschĂ€ft der Zukunft. Aufgrund der COVID-19-Pandemie hat der Transformationsdruck in den vergangenen Monaten nun noch weiter zugenommen.

Wir laden Sie daher herzlich zu unserer Webinar-Reihe „Finance Transformation: So gelingt die digitale Transformation Ihrer Finanzfunktion“ ein, die am 16. Dezember 2020 mit dem Workshop „Intelligentes Kostenmanagement in schwierigen Zeiten und die Rolle von Global Business Services“ startete. Mit dieser und den darauffolgenden Veranstaltungen möchten wir Ihnen Einblicke in die Finanzfunktion der Zukunft geben. Wir stellen Ihnen aktuelle digitale Lösungen vor und zeigen Startpunkte fĂŒr eine erfolgreiche Transformation auf.

Gern können Sie auch Ihre Experten fĂŒr die jeweiligen Themen zu den Webinaren einladen. Folgende Inhalte und Termine sind geplant (unter Vorbehalt):

‱ 13. Januar 2021: Treasury-Management im Konzern − Treasury- und Tax-Perspektive

‱ 20. Januar 2021: Quo vadis − Berichterstattung und Nachhaltigkeit?

‱ 27. Januar 2021: Planung und Unternehmenssteuerung in der VUCA-Welt

‱ 10. Februar 2021: Business Transformation enabled by ERP

‱ 17. Februar 2021: Die Zukunft der Finanzfunktion

Bitte melden Sie sich hier zu den Webinaren an.

Wir freuen uns auf Sie!