PwC

Tax Exclusive

Tax Exclusive

Webinar am 20. Oktober 2020: Neuerungen im nationalen Emissionshandel und konkreter Handlungsbedarf fĂĽr EVUs


 

Das im Dezember 2019 in Kraft getretene Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) bringt weitreichende Veränderungen für Energieversorger mit sich. Unter anderem sind sie ab dem 1. Januar 2021 verpflichtet, Emissionszertifikate zu erwerben und abzugeben.

Wir laden Sie herzlich zu unserem Webinar „Neuerungen im nationalen Emissionshandel und konkreter Handlungsbedarf fĂĽr EVUs“ ein, das am 20. Oktober 2020 von 10 bis 11 Uhr stattfindet.

Wir werden Sie über die wesentlichen Eckpunkte des nationalen Emissionshandels informieren sowie die Auswirkungen auf Ihren Erdgas- und Wärmevertrieb skizzieren und dabei insbesondere auf die kürzlich veröffentlichten Entwürfe zweier Durchführungsverordnungen eingehen. Anhand unserer Erfahrungen und Erkenntnisse möchten wir den konkreten Handlungsbedarf sowohl aus wirtschaftlicher als auch aus rechtlich-regulatorischer Perspektive aufzeigen und gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Im Anschluss an die Vorträge haben Sie die Gelegenheit zum Austausch mit unseren Experten.

Hier geht es zur Anmeldung.

 

 

Webcast am 16. Oktober 2020: Grundlagen, Ausfuhr und AusfĂĽhrer


 

Wie sehen mögliche Szenarien des bevorstehenden Brexits aus? Welche Auswirkungen hätte ein No-Deal-Brexit? Und wie können sich Ausfuhrunternehmen optimal vorbereiten?

Wir laden Sie herzlich zu unserem zweiten Webcast rund um den Brexit ein: Die Veranstaltung „Hard Brexit – und er kommt doch!“ fand bereits am 7. Oktober 2020 von 9 bis 10 Uhr statt, die Veranstaltung „Grundlagen, Ausfuhr und Ausführer“ am 16. Oktober läuft ebenfalls von 9 bis 10 Uhr.

Im ersten Webcast möchten wir mit Ihnen unter anderem darüber diskutieren, wie der Brexit konkret ablaufen wird und welche Vorbereitungen Unternehmen treffen sollten.

In unserem Grundlagenwebcast beleuchten wir unter anderem den Begriff „Ausführer“ aus zollrechtlicher und exportkontrollrechtlicher Perspektive und besprechen Fallbeispiele aus der Praxis.

Hier geht es zur Anmeldung.

 

 

Webinar am 14. Oktober 2020: Krisenbedingte Nutzung von Cloud-Services: Jetzt wird aufgeräumt!


 

Es ist Zeit zum Aufräumen! Aufgrund der COVID-19-Pandemie und ihren Auswirkungen mussten dieses Jahr vielfach Prozesse in sehr kurzer Zeit auf Homeoffice verlagert oder anderweitig aufrechterhalten werden. Dies erforderte unter anderem kurzfristige Digitalisierungsinitiativen, etwa um den Mitarbeitern den notwendigen Remote-Zugriff auf die System- und IT-Infrastruktur des Unternehmens zu verschaffen oder um Meetings via Videotelefonie zu ermöglichen.

Hier haben sich cloudbasierte Services mit ihrer sofortigen Verfügbarkeit, einfachen Handhabung und hohen Skalierbarkeit für die rasche Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit als besonders effektiv erwiesen.

Während die unvorhergesehene Krisensituation die Ergreifung ungeplanter und kaum gesteuerter Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Geschäftstätigkeit legitimiert hat, gilt es jetzt, die Steuerung der neuen, cloudbasierten Services für den mittel- und langfristigen Erfolg des Cloudeinsatzes richtig anzugehen.

Im Fokus werden risikoorientierte Fragen rund um die COVID-19-bedingte, kurzfristige Einführung von Cloudservices stehen. Wir werden Ihnen aufzeigen, mit welchen Maßnahmen Sie die Nutzung der neuen Services in einen ordnungsgemäßen Regelbetrieb überführen können.

Hier geht es zur Anmeldung.

 

 

Webcast am 8. Oktober 2020: Neue Entwicklungen bei Impairment-Tests und Kaufpreisallokationen 2020


 

Wegen der anhaltenden COVID-19-Pandemie und der damit verbundenen Auswirkungen auf die Ertragserwartungen der Unternehmen drohen auch in der kommenden Bilanzsaison erhebliche Wertminderungen von Vermögenswerten, insbesondere von hohen Goodwills. Aufgrund der Planungsunsicherheit und der Volatilität der Kapitalmärkte, aber auch aufgrund von neuen Standards steht das Management bei den durchzuführenden Impairment-Tests vor großen Herausforderungen.

Wir laden Sie daher herzlich zu unserem Webcast Neue Entwicklungen bei Impairment-Tests und Kaufpreisallkoationen 2020 am 8. Oktober 2020 in der Zeit von 10 bis 12:30 Uhr.

Wir werden Ihnen fundiertes Methoden- und Praxiswissen zu ausgewählten Themen rund um Kaufpreisallokationen und Impairment-Tests vermitteln. Dabei möchten wir mit Ihnen diskutieren, wie die Auswirkungen der Corona-Krise auf Unternehmensplanungen und Kapitalkosten adäquat bei den erforderlichen Bewertungen berücksichtigt werden können. Zudem beleuchten wir die Auswirkungen der Leasingbilanzierung auf den Impairment-Test sowie die Wertrelevanz von ESG-Faktoren.

Hier geht es zum Anmeldeformular.

 

 

Webcast am 8. Oktober 2020: Digitalisierung in der Praxis 2.0


Wie können neue digitale Lösungen sinnvoll und effizient eingesetzt werden, wie können Themenfelder wie Process Mining, Chatbots, aber auch die aktuelle Fördermittellandschaft den Unternehmen dabei helfen, die aktuellen Herausforderungen zu meistern? In unserem Webinar am 8. Oktober machen wir in der Zeit von 8:30 bis 10:30 Uhr die Digitale Transformation greifbar und geben konkrete Projektbeispiele und Erfahrungen aus der Praxis weiter.

Interesse? Dann können Sie sich jetzt anmelden.

 

Webinar am 6. Oktober 2020: Energiewirtschaftlicher Tag


Mit dem Webinar möchten wir unsere Seminarreihe „Energiewirtschaftlicher Tag“, die bislang regelmäßig am Standort Stuttgart stattfand, nun online fortsetzen.

Wir laden Sie herzlich zur ersten Veranstaltung am 6. Oktober 2020 von 10:00 bis 12:00 Uhr ein. Im Fokus stehen verschiedene aktuelle Themen aus der Regulierungspraxis.

Wie gewohnt haben Sie auch im Webinar Gelegenheit, Ihre Fragen mit den anderen Teilnehmern und unseren Experten zu diskutieren.

Wir wĂĽrden uns freuen, Sie zu unserer Veranstaltung begrĂĽĂźen zu dĂĽrfen.

Weitere Details sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

 

Webcast am 29. September 2020: Deutscher Startup Monitor 2020 – Pressekonferenz


Was bewegt Startups in diesem Jahr und und wie hat sich die Covid-19 Pandemie bisher auf sie ausgewirkt? Dieser Frage gehen wir bei unserer Pressekonferenz zum Deutschen Startup Monitor 2020 am 29. September 2020 von 10 Uhr bis 12 Uhr nach.

Wir freuen uns, die 8. Ausgabe des Deutschen Startup Monitors zu präsentieren und im Rahmen der virtuellen Pressekonferenz die Erkenntnisse aus diesem Jahr mit Ihnen zu teilen.

Interesse? Dann können Sie sich hier anmelden.

Nach der Registrierung erhalten Sie kurz vor dem Event den Zugang zum Livestream. Während der Pressekonferenz werden die Vertreter der Presse die Möglichkeit haben, via Sli.do Fragen zu stellen.

Webinar am 29. September 2020: Digitalisierung in der Praxis 2.0


Wie können neue digitale Lösungen sinnvoll und effizient eingesetzt werden, wie können Themenfelder wie Process Mining, Chatbots, aber auch die aktuelle Fördermittellandschaft den Unternehmen dabei helfen, die aktuellen Herausforderungen zu meistern? In unserem Webinar Digitalisierung in der Praxis 2.0 am 29. September 2020 von 8:30 bis 10:30 Uhr machen wir die digitale Transformation greifbar und geben konkrete Projektbeispiele und Erfahrungen aus der Praxis weiter.

Interesse an Details? Dann geht es hier zur Agenda der Veranstaltung. Anmelden können Sie sich hier.

Webcast am 30. September 2020: Working Capital enriched by Process Mining – operatives Cash-Management durch digitale Transparenz


In der aktuellen wirtschaftlichen Situation steht bei vielen Unternehmen die Sicherung liquider Mittel an oberster Stelle. Doch wie gelingt es, die wesentlichen Cash-Treiber zu identifizieren und das Working Capital optimal zu steuern?

Bei unserem Webcast werden Rob Kortman, Leader Working Capital Management & Solutions, und Christian Bartmann, Leader Process Mining, Ihnen unseren ganzheitlichen digitalen Ansatz zur Cash-Optimierung und Steuerung vorstellen.

Sie erwartet ein Überblick zu den wichtigsten Kennzahlen und Steuerungsmöglichkeiten im Bereich Working Capital Management. Zudem erhalten Sie einen Eindruck, wie Working Capital Monitoring mit Hilfe von Process Mining konkret aussehen kann. Im Anschluss haben Sie die Gelegenheit, Ihre Fragen zu stellen.

Interesse? Dann melden Sie sich jetzt an.

Wir freuen uns auf Sie.

Webcast am 22. September 2020: Aktuelles zur Umsatzsteuer – Margenbesteuerung für jeden?


 

Seit dem 18. Dezember 2019 wird in Deutschland die Margenbesteuerung nach § 25 UStG auch im B2B-Fall angewendet. Betroffen sind aber nicht nur Reisebüros, Reiseveranstalter und die MICE-Branche, sondern jedes Unternehmen, das im eigenen Namen auch nur einzelne Reiseleistungen erbringt. Das ist oft der Fall, ohne dass die Unternehmen dies wissen und kann beispielsweise eintreten bei der Weiterbelastung von Hotel- und Transportkosten, Schulungen oder Messekosten im Konzern. Es drohen der Verlust von Vorsteuer und Verzinsung sowie administrativer Aufwand durch Korrekturen.

In unserem Webcast am 22. September möchten wir in der Zeit von 10 bis 12 Uhr gemeinsam mit Ihnen beleuchten, welche Leistungen von der Neuregelung betroffen sind, wo die Risiken liegen und wie man Ihnen in der Praxis begegnen kann.

Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen auf folgenden Themen:
• Bestandsaufnahme Margenbesteuerung in Deutschland
• Änderung der B2B-Margenbesteuerung
• Auswirkung der Steuersatzänderung auf die Margenbesteuerung

Die Veranstaltung ist fĂĽr Sie kostenfrei.

Für diejenigen von Ihnen, die nicht teilnehmen können, werden wir eine Aufzeichnung des Webcasts vornehmen. Den Link zu dieser Aufzeichnung werden wir Ihnen im Nachgang zum Webcast zur Verfügung stellen.

Interesse? Dann geht es hier zur Anmeldung.