ESA: Öffentliche Anhörung zur ESG-Offenlegung

Die öffentliche Anhörung wird als Webinar durchgeführt und geht von 10:00 bis 16:00 Uhr.

Am 2. Juli 2020 wird die EIOPA gemeinsam mit den Europäischen Aufsichtsbehörden (European Supervisory Authorities, ESAs) eine öffentliche Anhörung zu den vorgeschlagenen ESG-Offenlegungsstandards organisieren. Die öffentliche Anhörung wird als Webinar durchgeführt und geht von 10:00 bis 16:00 Uhr.

Ziel ist es, den Inhalt des Konsultationspapiers über die technischen Regulierungsstandards (RTS) zu erläutern sowie mit Interessenten zu diskutieren (siehe Blog vom 27. April 2020). Die öffentliche Anhörung ist somit relevant für alle Interessengruppen, die direkt von der Offenlegungs-Verordnung betroffen sind. Zum Beispiel Finanzmarktteilnehmer, Finanzberater, Umweltverbände, Anlegervertreter sowie Vertreter der EU und nationaler Institutionen. Eine Anmeldung ist bis zum 25. Juni möglich. Die Teilnehmer können sich online oder per Einwahl beteiligen.

Zu weiteren PwC Blogs

Kontakt

Christoph Schellhas

Partner
Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 9585-6489

Zum Anfang