IAIS Umfrage zum aufsichtsrechtlichen Umgang mit Investitionen in Infrastruktur und strategische Beteiligungen

Mithilfe der Umfrage soll untersucht werden, ob für die Investitionen innerhalb der ICS je nach Art der Infrastruktur (sowohl von Eigen- als auch Fremdkapital) sowie für strategische Beteiligungen eine differenzierte Handhabung in Betracht kommt.

Am 7. September 2020 veröffentlichte das IAIS (International Association of Insurance Supervisors) eine öffentliche Umfrage zum derzeitigen, aufsichtsrechtlichen Umgang mit Investitionen in Infrastruktur und strategische Beteiligungen. Diese soll die Arbeit an den Insurance Capital Standard (ICS) für die Überwachungsperiode 2020-2024 unterstützen.

Mithilfe der Umfrage soll untersucht werden, ob für die Investitionen innerhalb der ICS je nach Art der Infrastruktur (sowohl von Eigen- als auch Fremdkapital) sowie für strategische Beteiligungen eine differenzierte Handhabung in Betracht kommt.

Zu diesem Zweck bittet das IAIS die Öffentlichkeit um Informationen, in Form von qualitativem und quantitativem Material und Daten, welche bei dem Vorhaben hilfreich sein könnten. Die Umfrage eröffnet den Beteiligten gleichzeitig die Gelegenheit, mit dem IAIS ihre Erfahrungen in Bezug auf solche Investitionen zu teilen.

Zudem stellt das IAIS im Anhang der Umfrage einen Vorschlag (strawman proposal) dar, wie Definitionen und Kriterien für Infrastrukturinvestitionen und strategische Beteiligungen ausgestaltet werden könnten. Auch zu diesem Vorschlag bittet das IAIS um öffentliche Rückmeldungen.

Nachdem bereits unter Solvabilität II Investitionen in qualifizierte Infrastruktur und in strategische Beteiligungen unter bestimmten Voraussetzungen in den Genuss von geringerem Solvabilitätskapitalbedarf kommen, erwägt nun auch das IAIS einen solchen Schritt in den ICS aufzunehmen.

An der Umfrage Interessierte können ihre Antworten bis zum 7. Dezember 2020 über eine entsprechende Plattform einreichen. Zur Unterstützung bietet das IAIS zudem einen Fragebogen im Word-Format an. Dieser kann zwar zum Vorausfüllen der Antworten verwendet werden, doch werden lediglich Antworten berücksichtigt, die über die genannte Plattform eingereicht werden.

Zu weiteren PwC Blogs

Zum Anfang