Herausforderungen Endabrechnung nach EEG/KWKG für Energieunternehmen: Webcast 2 am 2. Februar 2022

Wegen der Novellierungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen in den letzten Jahren stellen die Jahresendabrechnungen nach EEG und KWKG eine beträchtliche Herausforderung für Elektrizitätsversorgungsunternehmen und Netzbetreiber dar. Die umfangreichen Änderungen bringen einige Risiken mit sich und insbesondere rückwirkende Handlungsvorgaben machen die Jahresendabrechnungen nach EEG und KWKG zu einer herausfordernden Aufgabe.

Seit den letzten Neuerungen ist die Gesetzeslage nur noch punktuell angepasst worden. Umso wichtiger ist es, auf allen Wertschöpfungsstufen die regulatorische Basis für die kommenden Endabrechnungen zu konsolidieren, die aktuelle Auslegung der Rechtspraxis zu adaptieren und dabei die relevanten aktuellen Änderungen nicht aus dem Blick zu verlieren. Im Rahmen unseres regelmäßig zu Jahresbeginn stattfindenden Seminars möchten wir daher unsere praktischen Erfahrungen aus der Prüfung und Beratung mit Ihnen teilen und daraus konkrete Handlungsempfehlungen für Sie und Ihr Unternehmen ableiten.
Zudem werden wir wesentliche juristische Entscheidungen thematisieren, aktuelle technische Regelungen zu Speichern betrachten und die Auswirkungen der Neuregelungen zum Redispatch 2.0 analysieren. Zuletzt wagen wir einen Ausblick auf digitale Lösungsansätze für Energieversorgungsunternehmen und Netzbetreiber sowie auf absehbare zukünftige Entwicklungen der Energiewende.

Die Teilnahmegebühr beträgt 100 Euro zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Weitere Informationen und Anmeldung.

Zum Anfang