PwC unterstützt die Marktoffensive Erneuerbare Energien beim Finanzierungsleitfaden zu PPA

Um die Energiewende erfolgreich zu meistern, gehört in den nächsten Jahren vor allem die Finanzierung des Ausbaus von erneuerbaren Energiekapazitäten zu einer der größten Herausforderungen.

Im Zuge dessen bot in Deutschland das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in den vergangenen zwei Jahrzehnten ein hohes Maß an Rückzahlungssicherheit, sowohl für die Investoren als auch für die finanzierenden Banken.

Es werden viele Erneuerbare Energien Erzeugungstechnologien eine gewünschte Wettbewerbsfähigkeit erreichen, aber auch steigende Stromkosten sind für Unternehmen zu erwarten. Dadurch wächst der Wunsch aus der Wirtschaft, sich komplett, langfristig und direkt mit wettbewerbsfähigem erneuerbarem Strom per grünen Stromabnahmeverträgen (Power Purchase Agreements, PPAs) einzudecken.

Das Geschäftsmodell hat seine Potenziale in Deutschland noch nicht voll ausschöpfen können. Das liegt zum einen an einem geringen Standardisierungsgrad beim Abschluss dieser Verträge, als auch an der verbleibenden Unsicherheit hinsichtlich der Finanzierungsaspekte bei einem PPA. Es muss aber privates Kapital mobilisiert werden. Dieses wird neben den klassischen staatlichen Fördermechanismen benötigt, um die sehr großen Installationsvolumen für den Ausbau anzustoßen - jetzt umso mehr, da nach den Plänen der neuen Bundesregierung der Anteil der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch im Jahr 2030 auf 80 Prozent steigen soll.

Der von der Marktoffensive Erneuerbare Energien veröffentlichte Finanzierungsleitfaden wirkt der Unsicherheit des Marktes bezüglich des notwendigen Wissens der im Bereich der Finanzierung und der die PPA-Finanzierung betreffenden Finanzmarktregulierung entgegen. Zusammen mit Daniel Callejon, Uwe Miroslau und Nora Grabmeyer von PwC Deutschland als Autor:innen wurde die Entwicklung des Leitfadens von PwC unterstützt.

Dieser richtet sich an Erzeuger und Abnehmer von erneuerbaren Energien, sowie an die finanzierenden Banken. Durch den Finanzierungsleitfaden werden Zusammenhänge aufgezeigt und bestehende Unsicherheiten abgebaut. Dies geht einher mit dem Ziel der Marktoffensive, den Markt für erneuerbare Energien mit unterschiedlichen Maßnahmen und Aktivitäten zu entwickeln und dazu beizutragen, dass Deutschland seine Energiewendeziele erreicht.

Autor:

Michael Küper, PwC

Zu weiteren PwC Blogs

Kontakt

Folker Trepte

Folker Trepte

Partner, Leiter Energiewirtschaft
München

Tel.: +49 89 5790-5530

Zum Anfang