DEW21 setzt auf marktführende powercloud-Technologie der PwC Abrechnungsinstanz

Skaleneffekte durch Prozessautomatisierung und Flexibilität für die fortschreitende Digitalisierung in der Energiewirtschaft – PwC Solutions ist offizieller Reseller der powercloud-Lösung und unterstützt die DEW21 auf dem Weg zur digitalen Transformation

Der Bedarf nach innovativen Produkten und Dienstleistungen im Energiesektor steigt - vor allem im Zuge der zunehmenden Digitalisierung und aufgrund des sich rasant verschärfenden Wettbewerbs. Aus diesem Grund löst die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung (DEW21) ihr bisheriges Abrechnungssystem ab und führt die PwC Abrechnungsinstanz auf powercloud-Technologie ein. Der Energieversorger unterstreicht damit seine Ambitionen, zukünftige Kundenanforderungen optimal zu erfüllen und strebt weiteres digitales Wachstum an. Weitere Skaleneffekte ergeben sich durch die Partnerschaft mit dem IT-Dienstleister rku.it.

DEW21 ist mit 500.000 Kund:innen einer der größten Energieversorger für Strom und Gas in und um Dortmund. Das Unternehmen verfügt über ein umfangreiches Produkt- und Dienstleistungsportfolio in den Bereichen Wasser, E-Mobilität, Photovoltaik, Wärme und Fernwärme. Aufgrund der stetig steigenden Kundenanforderung nach innovativen Produkten und Services entschied sich die DEW21 vor einigen Jahren für die Gründung der bundesweit agierenden Digitalmarke Stadtenergie. Die Stadtenergie setzte von Anfang an auf die SaaS Customer-to-Cash-Lösung powercloud. Durch die positiven Erfahrungen soll die Lösung nun auch bei DEW21 eingesetzt werden.

powercloud ermöglicht es den Energieversorgern, Meter-to-Cash-Prozesse vollständig zu automatisieren und schnell und flexibel auf neue Herausforderungen zu reagieren. Durch die moderne und leichtgewichtige IT-Architektur gelingt es der DEW21 somit, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren und einen direkten Mehrwert für die Kund:innen zu erzielen.

Die PwC Abrechnungsinstanz bietet der DEW21 gleich mehrere Vorteile:

  • Bezug der modernsten am Markt verfügbaren Customer-to-Cash-Lösung für die Energiewirtschaft,
  • PwC als renommierte Unternehmensberatung mit tiefgehender Expertise in der Energiewirtschaft als zentralen Ansprechpartner
  • Zugang zu den umfangreichen strategischen Partnerschaften und Ökosystemen von powercloud und PwC
  • Maßgeschneiderte Lösung inklusive weiterer Services und Produkte, die die spezifischen Anforderungen der DEW21 erfüllt

Weitere Skaleneffekte werden auch durch das Dreigespann aus DEW21, PwC und rku.it erzielt. Dabei werden allen rku.it Bestandskund:innen und Anteilseigner:innen spezielle Konditionen zugesichert und durch die rku.it erbrachte Service- und Support-Dienstleistungen ergänzt. Die DEW21 stellt in diesem Zusammenhang den Pilotkunden dar. rku.it ist ein aus dem Ruhrgebiet stammendes IT-Dienstleistungsunternehmen, das Module für Standardsoftware und ergänzende Softwarelösungen für Kund:innen aus der Energieversorgung, ÖPNV, Kommunalverwaltung und Entsorgungswirtschaft bereitstellt. Profitieren werden durch den Zusammenschluss über 40 Energieversorger mit rund 5 Mio. Zählpunkten.

Durch die Flexibilität und Möglichkeit individueller Konfigurationen ist die cloud-Technologie für Energieversorger jeglicher Größenordnung von Interesse.

Wir begleiten auch Sie auf Ihrer Transformationsreise. Erfahren Sie mehr zu diesem Thema in der offiziellen Pressemitteilung.

Ansprechpartner:

Philipp Schmidt

Zu weiteren PwC Blogs

Kontakt

Folker Trepte

Folker Trepte

Partner, Leiter Energiewirtschaft
München

Tel.: +49 89 5790-5530

Zum Anfang