PwC

Steuern & Recht

      • nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image

    Steuern & Recht

      Besteuerung der Altersrenten ist verfassungsgemäß


      Der Bundesfinanzhof hält nach einer aktuellen Entscheidung an seiner Rechtsprechung fest, dass die Besteuerung der Altersrenten seit dem Jahr 2005 verfassungsgemäß ist. Die an diese Aussage geknüpfte Bedingung: Es wird nicht gegen das Verbot der doppelten Besteuerung verstoßen.

      Aufwendungen für die Feier eines Dienstjubiläums


      Aufwendungen für eine betriebsinterne Feier anlässlich eines Dienstjubiläums können nach Auffassung des Bundesfinanzhofs nahezu ausschließlich beruflich veranlasst und damit als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit zu berücksichtigen sein, wenn der Arbeitnehmer die Gäste nach abstrakten berufsbezogenen Kriterien einlädt.

      Einbringung eines Wirtschaftsguts in eine Personengesellschaft gegen Gutschrift


      Das Bundesfinanzministerium hat mit aktueller Verwaltungsanweisung auf die Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs zur Einbringung eines Wirtschaftsguts in eine Personengesellschaft gegen Gutschrift auf dem sogenannten Kapitalkonto II reagiert. Dieser hatte in seinen Urteilen ausdrücklich der Auffassung der Finanzverwaltung in dem BMF-Schreiben vom 11. Juli 2011 widersprochen.

      „Besteuerung internationaler Unternehmen“: Festschrift für den langjährigen Herausgeber des Steuermagazins


      Anlässlich des 60. Geburtstags von Prof. Dr. Dieter Endres haben sich Kollegen und Freunde versammelt, um ihre Wertschätzung und Anerkennung gegenüber dem Jubilar durch einen Beitrag für eine Festschrift zum Ausdruck zu bringen. Unter den 47 Autorinnen und Autoren finden sich Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Universitätsdozenten, Richter, Professoren sowie Vertreter der Regierung und der Verwaltung.

      steuern + recht aktuell – Ausgabe 6, Juli 2016


      Aktuelle Themen u.a.: Zum Stand der Erbschaftsteuerreform, Wegfall des Buchwertprivilegs bei Teilmitunternehmerübertragung, Rechnungsanforderungen für VoSt-Abzug auf dem Prüfstand, Sale-and-lease-back bei Gestaltungsmodellen als sonstige Leistung und Optionsrecht für beschränkt steuerpflichtige Erwerber EU-rechtswidrig.

      GmbH & Co. KG: Vorsteuerabzug und Organschaft


      Im Hinblick auf das Urteil des Europäischen Gerichtshofes vom 16. Juli 2015 zum grundsätzlich vollen Vorsteuerabzug einer geschäftsführenden Holding und zur Fähigkeit einer GmbH & Co. KG Organgesellschaft im Rahmen einer umsatzsteuerlichen Organschaft sein zu können hat der Bundesfinanzhof nun einen weiteren seiner damaligen Vorlagefälle entschieden.

      Nichtanerkennung von Altersvorsorgeaufwendungen als vorweggenommene Werbungskosten verfassungsgemäß


      Die Verfassungsbeschwerden gegen die Nichtanerkennung von Altersvorsorgeaufwendungen als vorweggenommene Werbungskosten ist – wie das Bundesverfassungsgericht heute mitteilt – erfolglos. Die Frage einer Doppelbesteuerung könne erst in den Veranlagungszeiträumen der Rentenbesteuerung zum Gegenstand der verfassungsrechtlichen Beurteilung gemacht werden.